1. Du bist als Gast eingeschränkt auf Retro.to. Registriere dich und erhalte alle Funktionen des Forums.

Sicheres Hosting für Firmen?

Dieses Thema im Forum "Webmaster Talk" wurde erstellt von hasan, 9. Oktober 2017.

  1. hasan

    hasan Donator Programmierer Donator

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    64
    Likes:
    51
    Guten Tag,
    ich fasse mich hier mal relativ kurz. Welche Anbieter sind zu empfehlen, wenn es um Hosting der Website, Applikation und Datenbank geht (und evtl. eine Cloud). Mir ist die Sicherheit der Daten sehr wichtig.

    Mit freundlichen Grüßen
    hasan
     
  2. Tafelglotzer

    Tafelglotzer Cosmopolite

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Likes:
    13
    Wie definierst du ›Sicherheit‹?
    Sicherheit der persönlichen Daten?
    Sicherheit vor Verlust der Daten?
    Sicherheit vor Strafbehörden?

    Willst du einen deutschsprachigen Anbieter?
    Spielt der Serverstandort eine wichtige Rolle?
    Welche Zahlungsmethoden stehen dir zur Verfügung?
    Suchst du einen Webspace oder Server?

    Wenn du mir die Fragen beantwortest kann ich dir ne' detaillierte Empfehlung geben - danke! ;)
     
  3. hasan

    hasan Donator Programmierer Donator

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    64
    Likes:
    51
    Sicherheit vor Verlust der Daten.

    Spielt sofern keine große Rolle, aber natürlich wäre ein deutschsprachiger Anbieter besser.

    Lastschrift und PayPal

    Ich würde eine Webspace mehr bevorzugen, da ich echt keine Zeit hätte mich mit dem Server auseinanderzusetzen und alles selber zu konfigurieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    hasan
     
  4. Davidus

    Davidus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Ich würd mir mal das Angebot von Registriere dich um Links sehen zu könnenanschauen. Die bieten wirklich super Performance und sehr schnellen Support (Antwortzeit meist unter 10 Minuten), auch wenns etwas mehr kostet. Außerdem stehen die Server in Deutschland (Datenschutzgesetz, etc.)

    ^Davidus
     
  5. Tron

    Tron Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    37
    Likes:
    20
    Also ich kann mir vorstellen das Hetzner da punktet. Alleine schon von der Beständigkeit und Zuverlässigkeit.

    Das gleiche gilt für Hosteurope die gibt es seit Jahren. Ich habe noch nie von beiden gehört das Daten verloren gegangen sind oder verschwunden.

    Heut zu Tage lässt sich sowas sowieso über RAID realisieren dann klappt das wunderbar. Egal bei welchem Anbieter.
     
  6. Tafelglotzer

    Tafelglotzer Cosmopolite

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    13
    Likes:
    13
    Ich kann dir basierend auf deine Angaben Registriere dich um Links sehen zu können empfehlen. Ich war selbst vier Jahre Kunde und hatte nahezu keine Ausfälle - Wartungsarbeiten wurden vorher angekündigt! Mit der Performance war ich vollkommen zufrieden und hätte keine allzu großen Leistungseinbußen. Der Support ist freundlich, kompetent und liefert keine Standard antworten, sondern man merkt das diese Ahnung von der Materie haben bei mir war die Antwortzeit 2-3 Stunden.

    Registriere dich um Links sehen zu können
    Registriere dich um Links sehen zu können
    Registriere dich um Links sehen zu können

    Zahlungsmethoden: Lastschrift, Überweisung und PayPal
     
    hasan gefällt das.
  7. iMartin

    iMartin Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    53
    Likes:
    21
    Ich kann dir Hetzner auch nur ans Herz legen. Projekte, die von meiner Schule sind, werden dort gehostet. Die haben einen echt guten Support und sind auch freundlich. Deren Leistung ist echt top und da es ein Hoster mit deutschem Sitz hat, finde ich das auch ganz angenehm für Firmen, die ihren Sitz ebenfalls in Deutschland haben.
     
    hasan gefällt das.
  8. imperare

    imperare Bettgenosse Programmierer Donator

    Registriert seit:
    9. Oktober 2017
    Beiträge:
    68
    Likes:
    38
    Wenn das Geld keine Rolle spielt dann kann ich dir die Cloud von Microsoft empfehlen.
    Ansonsten Hetzner oder Hosteurope.
    Wenn der Preis so niedrig sein soll wie es nur geht dann empfehle ich dir ein Blick in die Restposten von Hetzner oder zur Not noez.de
     
    hasan gefällt das.
  9. Azey

    Azey R3D0 - La Familia Donator

    Registriert seit:
    8. Oktober 2017
    Beiträge:
    57
    Likes:
    60
    Google Cloud oder Amazon Web Services - bist da einfach am besten aufgehoben.
    Aber Achtung: bei AWS brauchst du ne Kreditkarte.
     
  10. speedywolf

    speedywolf Oldie Moderator

    Registriert seit:
    8. Oktober 2017
    Beiträge:
    16
    Likes:
    10
    Ich kann dir AWS sehr empfehlen. Benutze das sowohl Privat als auch im Geschäft, wo wir grössere Projekte in der Cloud haben.
    Bedienung sehr einfach und verständlich. Ressourcen sind sehr schnell. Das einzig negative (könnte sein) ist, wie Azey bereits erwähnt hat, dass du eine Kreditkarte hinterlegen musst.
     
  11. TUNNY

    TUNNY GODFATHER Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    165
    Likes:
    139
    Wie rechtfertigt sich dann seine Frage hier? Bietet AWS Sicherheit an das die Daten auch wirklich bestehen bleiben?
    Wie funktioniert das ganze überhaupt.

    EDIT: Schreibe ich nur weil ich keine Amazon oder Microsoft Cloud Services genutzt habe bis jetzt.
     
  12. speedywolf

    speedywolf Oldie Moderator

    Registriert seit:
    8. Oktober 2017
    Beiträge:
    16
    Likes:
    10
    @TUNNY
    AWS beherrscht momentan 31% (Stand Q2 2016) des Cloud-Marktes. Es gibt genügend automatisierte Backup-Möglichkeiten. Von daher glaube ich, dass man sich hier wegen der Bestandheit der Daten keine Sorgen machen muss.
    [​IMG]
    Quelle: Registriere dich um Links sehen zu können
     
    TUNNY gefällt das.
  13. Azey

    Azey R3D0 - La Familia Donator

    Registriert seit:
    8. Oktober 2017
    Beiträge:
    57
    Likes:
    60
    Amazon hat aus den Fehlern in 2011 gelernt, sie sichern die Daten mehrfach repliziert ab und bieten somit eine sehr sichere Infrastruktur.
    Auch deren sehr beliebtes S3 hostet inzwischen Dateien im Exabyte-Bereichen.

    Ich selbst nutze Google Drive sehr aktiv (über 1 PB) ohne Probleme deshalb denke ich, dass die Cloud da auch keine Probleme macht - habe bis jetzt auch nur positives gehört.